Hauptinhalt

Unsere Geschichte

Im Dezember 1996 beschlossen einige Exoten auf Anregung von Stefan Schönmetz und Christian Götz einen Fanclub des SV Werder Bremen zu gründen.

Vorausgegangen waren viele gemeinsame Stadionbesuche bei den Auswärtsspielen, so das es nur noch ein kleiner Schritt zur Vereinsgründung war. Am 05.12.1996 war es dann so weit und einer der südlichsten der Fanclubs des SV Werder Bremen, die "Weser Bomber" wurden in Bopfingen gegründet. Den Ritterschlag erhielt man am 09.01.1997 als man vom SV Werder Bremen als offizieller Fanclub anerkannt wurde.

Schnell erhöhte sich die Mitgliederzahl der "Weser Bomber" auf 13 Personen, derzeit umfasst der Verein 21 Mitglieder. Die regelmäßigen Treffen und Vereinsabende, die nicht nur von Mitgliedern besucht werden, finden im Stamm-Lokal "Wilhelmshöhe" statt. Dabei wird neben dem üblichen Fachsimpeln, über Fahrten zu Auswärts- und Heimspielen des SVW, diverse Veranstaltungen (Partys, interne Feiern) und Teilnahmen an Hobby-Turnieren beraten bzw. organisiert. Geselligkeit und Spaß stehen dabei wie seit Gründung natürlich immer im Vordergrund. Seit Vereinsgründung verbindet die "Weser Bomber" eine enge Freundschaft mit dem "Air Kruse" Fanclub des VfB Stuttgart, mit denen man neben vielen gemeinsamen Fahrten zu den Spielen der einzelnen Vereine auch im privaten Bereich viel unternimmt.

Den ersten großen Erfolg den die "WFC Weser Bomber" als Verein mit dem SV Werder Bremen feiern durften, war sicherlich der spannende DFB-Pokalsieg 1999. Der Besuch dieses Finales sowie die anschließende Feier in Bremen wird bei allen Teilnehmern unvergessen bleiben.

Weitere Höhepunkte im Vereinsleben waren unter anderem Auswärtsfahrten nach Chelsea, Barcelona und Berlin. Auch in den kommenden Jahren wollen und werden die "Weser Bomber" Ihren SVW so bei vielen Spielen weiter tatkräftig unterstützen.

Wer Interesse hat die "Weser Bomber" zu unterstützen wendet sich bitte per e-mail an den derzeitigen Vorsitzenden Boris Jakob oder den 2.Vorsitzenden Stefan Schönmetz. Danke